DR. A. C. STÄHELIN

Praxis Dalbe-Orthopaedie

Dr. med. A. C. Stähelin

Spezialärzte für Orthopädische Chirurgie

St. Alban-Vorstadt 51

CH-4052 Basel

Tel: +41(0)61 273 09 09

Fax: +41(0)61 273 09 05

Mail: info@dalbe-orthopaedie.ch

Kniescheibe

Die Kniescheibe (Patella) überträgt als exponiertester Teil des Kniegelenkes die Kraft des Oberschenkelmuskels in jeder Beuge- und Rotationsstellung auf den Unterschenkel. Um diese Aufgabe zu erfüllen, muss sie sehr beweglich sein, gleichzeitig stabil im Gelenk geführt werden und hohen Druck- und Zugkräften schmerzfrei standhalten.

1. OP-Technik

Arthroskopisch:
- Plicaresektion
- Retinakulumnaht
- Laterales release

Spitalaufenthalt

Ca. 1 Tag, stationär

Vollbelastung

Sofort

2. OP-Technik

Minimalinvasive oder offene Op-Techniken:
Versetzung des Patellarsehnenansatzes
(Op nach Elmslie)
Retinakulumplastik

Spitalaufenthalt

Ca. 2–3 Tage

Vollbelastung

Sofort

Arbeitsunfähigkeit

Ca. 1 Woche
(abhängig von der Tätigkeit)

Die Balance dieser unterschiedlichen Funktionen kann durch viele Faktoren gestört werden. Als auslösende Ursache kommen nicht nur Unfälle, wie z.B. Verrenkungen der Kniescheibe in Frage, sondern auch chronische Instabilitäten, Fehlbelastungen des Knorpels, Veränderungen der normalen Gleitbahn der Patella und anatomische Normvarianten.
 
Während die akuten Verletzungen der Kniescheibe meist rasch diagnostiziert und behandelt werden können, bedarf es bei chronischen Schädigungen oder unklaren Schmerzzuständen oft einer sehr subtilen und aufwändigen Diagnostik. Auch die modernen bildgebenden Verfahren liefern hierbei nicht immer eindeutige Ergebnisse.
 
Sowohl bei der Interpretation der diagnostischen Ergebnisse als auch der Auswahl der adäquaten Therapie kommt daher der subjektiven ärztlichen Erfahrung eine besonders grosse Bedeutung zu.