andreas staehelin

Er wurde am 4.3.1955 in Champaign, Illinois, USA geboren. Später wuchs er in Hamburg auf und schloss dort 1972 die Schule ab. Es folgte das Medizinstudium in Basel mit Abschluss 1980.

In den Jahren 1980 bis 1986 lies sich Dr. Stähelin an der Johns Hopkins University in Baltimore / USA zum Facharzt der Orthopädie ausbilden. Ein Schwerpunkt der Ausbildung lag damals in der Mitarbeit bei den Professoren D. Hungerford und K. Krackow, zwei bekannten Pionieren der zementfreien Hüftgelenksersatz-Operationen. Er ist es seither gewohnt, Patienten bei Hüftgelenksersatz-Operationen in der hier wenig verbreiteten Seitenlage zu operieren.
Diese Lagerung des Patienten erweist sich jetzt, zwei Jahrzehnte später, als Grund-Voraussetzung für die erfolgreiche Durchführung der minimal invasiven Hüftchirurgie (minimal invasive surgery „MIS“) mit Zugang nach Roettinger (OCM = orthopädische Chirurgie München).

Anschliessend folgten ein Ausbildungsjahr an der Abteilung für Orthopädie und Traumatologie am Kantonsspital St. Gallen, dann ein Jahr in ambulanter Orthopädie und Handchirurgie an der Chirurgie St. Leonhard in St. Gallen und schliesslich zwei Jahre Orthopädie an der Universitätsklinik Balgrist in Zürich. 1990 war er für vier Monate als Kriegschirurg im Einsatz im kurdischen Irak. Seit 1991 arbeitet er als Orthopädischer Chirurg in Basel. Von 1994 bis 1999 war er neben der Praxistätigkeit vor allem auch an der Entwicklung von orthopädischen Implantaten und Instrumenten auf dem Gebiet der Kreuzbandchirurgie tätig.

Privat
Er ist seit 1986 mit einer amerikanischen Kinderärztin verheiratet und hat 2 Söhne (1990 und 1991). In seiner Freizeit fährt er gelegentlich mit seiner Harley-Davidson durch die Gegend, aber am liebsten ist er mit seiner Familie am Kitesurfen in Brasilien.

Publikationen & Präsentationen

1999

  • Ludwigshafen PCL conference, presentation
  • PCL Study South Africa, presentation
  • Biennual meeting of ISAKOS Washington, presentation
  • Biennual meeting of Effort Brüssel, presentation
  • Greifswald, Germany, presentation and workshop @ 2nd ACL/PCL meeting
  • Annual meeting of AGA Munich, poster

1998

  • PCL Study group Berlin, presentation
  • Annual meeting of Esska Nizza, poster presentation
  • 5.5.Greifswald, Germany Presentation and Workshop@ 1st ACL/PCL meeting
  • 7.12. – 9.12.98 ACL / PCL congress, Berlin presentation and workshop
  • 3.10. – 4.10.98 Annual meeting of AGA Vienna, workshop

1997

  • Biennual meeting of ISAKOS Buenos Aires, presentation
  • Publication in Journal of Arthroscopy: „Case report, biodegradable interference screws“
  • Publication in Journal of Arthroscopy: „All Inside ACL Reconstruction Using Semitendinosus Tendon and Soft Threaded Biodegradable Interference Screw Fixation“

1996

  • 12.4.96 Operation and presentation in Bari/ Italy
  • 9.5.96 Presentation in Ulm/ Germany, Workshop „Bioresorbierbare Implantatmaterialien“

1995

  • Annual meeting of AAOS (American Academy of Orthopedic Surgery), Orlando, USA: Clinical experience using a bioabsorbable interference screw for anterior cruciate ligament reconstruction
  • Sports medicine 2000 in Stockholm, Sweden: Bioabsorbable interference screws for ACL-reconstruction: two years of clinical experience
  • Orthopedic Transactions, in press, published by the Journal for Joint and Bone Surgery, Boston, USA: Clinical experience using a bioabsorbable interference screw for anterior cruciate ligament reconstruction

1994

  • Annual meeting of ESSKA (European Society of Sports Traumatology, Knee Surgery and Arthroscopy), Berlin, Germany: A new device for obtaining cylindrical bonegrafts along with patellar tendon autografts
  • Annual meeting of ESSKA, Berlin, Germany: A biodegradable interference screw for anterior cruciate ligament reconstruction
  • Annual meeting of SGO (Swiss Society of Orthopedics), Luzern, Switzerland: Biodegradierbare Interferenzschrauben beim arthroskopischen Kreuzbandersatz
  • Annual meeting of SGO, Luzern, Switzerland: Arthroskopischer Kreuzbandersatz mit autologem Patellarsehnendrittel. Entnahme perfekt zylindrischer Knochenblöckchen mit einer handbetriebenen schneckenförmigen Röhrensäge
  • Annual meeting of AGA (Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie), Innsbruck, Austria: Perfekte Knochenblöcke für den arthroskopischen Kreuzbandersatz – eine Evaluation von 100 Operationen
  • Annual meeting of AGA Innsbruck, Austria: Biodegradierbare Interferenzschrauben beim arthroskopischen Kreuzbandersatz – eine klinische, radiologische und histologische Verlaufsstudie.
Team Dalbe